• Sport im SV 1930 Rosellen e.V.

Gesamtverein

Für alle, die Sport treiben und fit bleiben wollen.

Der SV Rosellen bietet vielfältige Angebote für alle Altersgruppen. Mach mit!

Datenschutzordnung tritt in Kraft

Die Datenschutzordnung des SV 1930 Rosellen e. V. wurde durch den Gesamtvorstand des Vereins am 20.09.2018 beschlossen und ist mit Veröffentlichung auf unserer Vereinswebseite am 26.10.2018 in Kraft getreten.

Datenschutzordnung hier lesen

Tennis

Tennisabteilung lädt zum großen Finaltag und Oktoberfest ein

Am 28. September finden der große Finaltag der Vereinsmeisterschaften und Hobbyrunden sowie das Oktoberfest statt. Die Tennisabteilung möchte hierfür die Mitglieder des SV Rosellen und alle interessierten Tennisfreunde ganz herzlich einladen. Die Finalspiele beginnen ab 10:00 Uhr und werden bis ca. 19:00 Uhr ausgetragen. Das Oktoberfest wird zwischen 12:00 und 13:00 Uhr eröffnet. Seid dabei, wenn die besten Spieler des Vereins um Titel und Platzierungen kämpfen, während Ihr nebenbei einen Leberkäse verdrückt.

Alle Informationen zur Teilnahme an den Festlichkeiten gibt es hier.

Alle Informationen zu den Terminierungen der Finalspiele finden sich hier (die meisten Terminierungen werden am 22. September vorgenommen). 

Pia Schröter ist Vize-Kreismeisterin

Jugendspielerin Pia Schröter hat den Vize-Kreismeister-Titel der W12-Konkurrenz gewonnen! Am großen Finaltag in Zons musste sie sich nur der an 1 gesetzten Lotta Kemp mit 1:6 und 4:6 geschlagen geben. Der SV Rosellen gratuliert zu dieser tollen Leistung!

Freizeitsport

NEU Rückenyoga mit Carolin am Donnerstag

Anmeldung ab sofort möglich

weiterlesen

Wieder im Programm Skigymnastik

Anmeldung ab sofort möglich

weiterlesen

 

Ab sofort neu im Programm "Laufgruppe für Kinder"

Informationen hierzu

Tischtennis

Überraschungen bei der Vereinsmeisterschaft

Die Vereinsmeisterschaft 2019 sah wieder viele spannende Paarungen und brachte am Ende eine faustdicke Überraschung: Uwe Heemeyer wurde bei seiner ersten Teilnahme gleich Vereinsmeister.

In einem hochklassigen Endspiel konnte er sich klar mit 3:0 gegen den Abonnements-Meister der letzten 20 Jahre Günter Neumann durchsetzen. Günter versuchte alles, prallte mit seinem offensiven Spiel aber an der "Gummiwand" Uwe ab, der mit gefühlvollen Blockbällen immer wieder punkten konnte.

Ach im Doppel gab es eine Überraschung. Hier wurde zunächst einem Spieler der oberen Leistungshälfte einer der unteren zugelost. So bekam Heribert Schreiber als ältester Teilnehmer den jungen Nachwuchsspieler Moritz Riefer zugelost.

In einer beeindruckenden Vorstellung kamen sie ins Endspiel und konnten sich auch dort durchsetzen.

Herzlichen Glückwunsch an die Vereinsmeister.

Tischtennisabteilung wählt neuen Vorstand

Die Tischtennisabteilung hat einen neuen Vorstand. Joachim Rothmann wurde zum neuen Vorsitzenden gewählt, Martin Pohl zu seinem Stellvertreter. Neuer Sportwart ist Jürgen Simons und neuer Kassenwart Sebastian Hoffmann.

Weiterlesen ...

Fußball

Rosellen macht bei der DJK Rheinkraft die Leistungsklasse klar!

Im wichtigen Auswärzsspiel gelang der C1 die vozeitige Leistungsklassen-Quali

Am Samstagnachmittag begann um 14 Uhr die Auswärtspartie der Leistungsklassen-Qualifiaktion der C-Jugend des SV 1930 Rosellen bei DJK Rheinkraft Neuss.

In der ersten Halbzeit ging es auf Augenhöhe los und kein Team konnte sich Chancen herausspielen, um zum Erfolg kommen.
In der 12. Minute wurde dann ein schlecht gespielter Pass von Rosellen zu einem brandgefährlichen Konter für die Gastgeber. Im wahnsinnigen Tempo ging es durchs Mittelfeld, welches mit nur wenigen Pässe überbrückt wurde. Dann lag die Entscheidung beim Innenverteidiger, der sich zwei heranrauschenden Stürmer entgegen sah. Der Verteidiger entschied sich, auf den Ballführenden zu gehen und wurde dafür bestraft. Der Ball wurde in die Mitte gespielt und von Jan Phillip Röder im Tor versenkt. 1:0 für DJK.
In der Mitte der 1. Halbzeit nahm dann der SV Rosellen das Heft mehr und mehr in die Hand und erspielte zwingender seine Chancen. Aber auch hier fehlte dann wieder die Qualität im Torabschluss. Ohne weitere nennenswerte Aktionen ging es für beide Teams in die Kabinen.
Nach der Halbzeit legte der SVR dann los wie die Feuerwehr und entwickelte hohen Druck auf die Abwehrreihen des DJK. Es wirkte so, als ob es nur eine Frage der Zeit ist, wann der Ausgleich fällt. Es wurden viele nennenswerte Chancen herausgespielt, nur der letzte Pass oder Qualität im Abschluss fehlte. Wenn diese dann aber doch stimmte, hielt der Torhüter überragend und die Gastgeber im Spiel.
Beim SVR lief nicht alles rund und das merkte man an den vielen Fehlpässen, die sich im Mittelfeld einschlichen. Doch der DJK konnte die kleinen Fehler nicht nutzen und die Führung nicht ausbauen.
Der SVR lief weiter mit Wut im Bauch gegen das Tor des DJK an und in der 54. Spielminute fiel dann das ersehnte 1:1 durch Christopher Sheppard. Er nahm einen Abpraller und nutze diesen zum Ausgleich.
In der letzten Viertelstunde entwickelte sich das Spiel zu einer Einbahnstraße und man merkte, daß der SVR das Spiel drehen und gewinnen wollte.
Es wurden viele nennenswerte Chancen herausgespielt, aber keine brachte dem SVR den erwünschten Erfolg. Dem DJK gelang es, noch einen Konter zu erspielen, bei dem der Abschluß am Außennetz landete.
In der 69. Spielminute war es dann soweit: eine abgeprallte Ecke landete Louis Skrobotz direkt vor den Füßen und er flankte den Ball in die Mitte Richtung Elfmeterpunkt, wo Jesper Petersohn höher als jeder andere sprang und das Ding einnickte.
Der Jubel kannte keine Grenzen und kurz darauf wurde dann vom Schiedsrichter abgepfiffen. Ein Arbeitssieg für den SVR, der mit viel Kampf und Leidenschaft, bei dem das Spiel in letzter Sekunde zu seinen Gunsten entschieden worden ist.
(Bericht von Florian Preuß, dem Co-Trainer der Mannschaft)

SVer über 50

Stammtisch am letzten Donnerstag im Monat

Am letzten Donnerstag im Monat um 19:00 Uhr findet der "SVer über 50"-Stammtisch statt. Alle Mitglieder sind herzlich dazu eingeladen. Ort bitte erfragen bei Gudrun Giesenkirchen.

Kegelrunde der SVer über 50

Einmal im Monat um 15:00 Uhr findet unsere Kegelrunde statt - Termin und Ort nach Absprache. Hast du Interesse, dann melde dich bei Gudrun Giesenkirchen.

Herzlich willkommen

Der SV Rosellen ist der größte und mitgliederstärkste Sportverein im Neusser Süden. Unser Angebot richtet sich an alle, die Spaß an der Bewegung und am sportlichen Wettkampf haben. Mit  ca. 3.000 Mitgliedern und mehr als 100 Trainern und Übungsleitern nimmt unser Verein eine wichtige Position im gesellschaftlichen Leben unserer Region ein. Der damit einhergehenden Verantwortung sind wir uns voll bewusst. Daher bekennen wir uns als Verein eindeutig zu Werten wie sportlicher Ehrlichkeit, Toleranz und respektvollen Umgang miteinander.

"Du" in unserem Verein

Im SV Rosellen pflegen wir einen freundlichen und offenen Umgang miteinander. In diesem Sinne verwenden wir in unserem Internetangebot einheitlich die Anrede „du“.