• Tennis im SV 1930 Rosellen e.V.

Vereinsmeisterschaften und Hobbyrunden Erwachsene 2022

Erwachsenen-Vereinsmeisterschaften und -Hobbyrunden 2022

Allgemeines:

Auch im Jahr 2022 richtet die Tennisabteilung wieder Vereinsmeisterschaften und Hobbyrunden aus. Gespielt werden soll in folgenden zehn Konkurrenzen:

- Vereinsmeisterschaften Herren Einzel

- Vereinsmeisterschaften Herren Doppel

- Vereinsmeisterschaften Damen Einzel

- Vereinsmeisterschaften Damen Doppel

- Vereinsmeisterschaften Mixed

- Hobbyrunde Herren Einzel

- Hobbyrunde Herren Doppel

- Hobbyrunde Damen Einzel

- Hobbyrunde Damen Doppel

- Hobbyrunde Mixed

 

Für die Setzlisten sind traditionell die Platzierungen der Vorjahre entscheidend. Die Vorrunden, an die sich Achtelfinals anschließen werden, enden am 21. August. 

 

Anzahl der bisherigen Anmeldungen: 36 (zum Vergleich 2021: 117)

Angemeldete Teilnehmende Konkurrenz Vorjahresplatzierung
Gerrit Nolten Herren-Einzel Achtelfinale
Lennart Meier Herren-Einzel Achtelfinale
Jürgen Schwabe Herren-Einzel Achtelfinale
Michael Fleckenstein Herren-Einzel Vorrunde Aufgabe, Sieger der Konkurrenz in den Jahren 2019 und 2020
Tim Denz Herren-Einzel Vorrunde
Max Scharlott Herren-Einzel Vorrunde
Tobias Bach Herren-Einzel Vorrunde
Daniel Janda Herren-Einzel Vorrunde
Marc Wellerdiek Herren-Einzel Vorrunde
Steffen Rentergent Herren-Einzel Vorrunde
Thomas Caffier Herren-Einzel nicht angetreten, aber Sieger im Hobbyrunden-Einzel
Marius Tolles Herren-Einzel nicht angetreten, aber Zweiter im Hobbyrunden-Einzel
Florian Gagesch Herren-Einzel nicht angetreten
 
Gerrit Nolten/Tim Denz Herren-Doppel nicht in dieser Konstellation angetreten
Marc Wellerdiek/Torsten Reinhold Herren-Doppel Vorrunde
     
Lea Krieger Damen-Einzel 4. Platz
Sabine Caffier Damen-Einzel Vorrunde
Cecilie Lischke Damen-Einzel nicht angetreten
     
Carolin Lembeck/Steffi Meuter Damen-Doppel nicht angetreten
     
Lea Krieger/Gerrit Nolten Mixed 1. Platz
Jana Rentergent/Tim Denz Mixed Vorrunde
Julia Winkler/Steffen Rentergent Mixed nicht angetreten
Paula Berger/Tobias Bach Mixed nicht angetreten
Aline Stock/Florian Gagesch Mixed nicht angetreten
     
Wendi Zhou Hobbyrunde Herren-Einzel Vorrunde
Peter Seidler Hobbyrunde Herren-Einzel Vorrunde
Carsten Kunz Hobbyrunde Herren-Einzel nicht angetreten
Stefan Sommer Hobbyrunde Herren-Einzel nicht angetreten
     
Jürgen Schwabe/Justin Schwabe Hobbyrunde Herren-Doppel 3. Platz
Marius Tolles/Stefan Sommer Hobbyrunde Herren-Doppel nicht angetreten
     
Irene Seidler Hobbyrunde Damen-Einzel 3. Platz
Heidy Weiß Hobbyrunde Damen-Einzel nicht angetreten
     
Karolin Enkel/Paula Berger Hobbyrunde Damen-Doppel Vorrunde
Heidy Weiß/Cilly Meier Hobbyrunde Damen-Doppel nicht angetreten
     
Irene Seidler/Peter Seidler Hobbyrunde Mixed nicht angetreten
Tamina Tolles/Marius Tolles Hobbyrunde Mixed nicht angetreten

 

 

Zeitrahmen:

Anmelden kann man sich bis zum 12. Juni um 18:00 Uhr per E-Mail, WhatsApp, SMS bei Kevin Weiß (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!0157/38272537) und Lennart Meier (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; 0157/37742327) oder über die aushängenden Listen im Vereinsheim. 

Am 12. Juni ab 18:00 Uhr erfolgen die Bekanntmachungen der Setzlisten und Gruppenauslosungen im Tennisvereinsheim.

Am 21. August enden die Gruppenphasen der Vereinsmeisterschaften, an die sich Achtelfinals anschließen werden. In den vergangenen Jahren betraf dies zumeist nur die Herren-Einzel-Konkurrenz.

Am 4. September enden die Gruppenphasen der Vereinsmeisterschaften, an die sich lediglich Viertel- und Halbfinals anschließen werden.

Am 24. September finden an unserem traditionellen Finaltag die Endspiele der Vereinsmeisterschaften statt.

 

Anmeldegebühren:

- Teilnahme an einer der Konkurrenzen: 5 Euro
- Teilnahme an zwei der Konkurrenzen: 8 Euro
- Teilnahme an mehr als zwei Konkurrenzen: 10 Euro
 
Wir bitten Euch darum, die Anmeldegebühren bis spätestens zum 1. Juli mit zuordenbarem Verwendungszweck auf das Konto der Tennisabteilung zu überweisen (IBAN: DE36 3016 0213 3301 2960 10).
 
Bitte macht dies nach folgendem Muster: "VM 2022, Eigener Name, Anzahl Konkurrenzen".
Beispiel: "VM 2022, Max Mustermann, 2"
 
Barzahlungen werden nicht angenommen. Bei nicht fristgerechter Überweisung besteht die Möglichkeit der Disqualifikation.

 

Turnierregeln:

  • Die Deadlines sind im Jahr 2022 unverrückbar. Es wird weder Gelegenheiten zum Nachspielen noch zum Nachrücken nach der Auslosung geben. Einzige Ausnahme: Sollten sich Doppel- oder Mixed-Teilnehmende vor ihrer ersten Begegnung verletzen, können andere Spielerinnen und Spieler für sie einspringen, solange diese spielerisch nicht erheblich besser einzuschätzen sind als die verletzte Akteurin oder der verletzte Akteur.
  • Die Teilnehmenden koordinieren ihre Spieltermine untereinander und schreiben sie Lennart Meier per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), SMS oder WhatsApp (0157/37742327), der sie dann im digitalen Buchungssystem blockiert. In der Regel werden zwei Stunden pro Match einkalkuliert. Wer die Termine der Turnierleitung nicht im Vorhinein mitteilt, kann keine Plätze für sich beanspruchen, die von anderen Mitgliedern reserviert wurden.
  • Die Spielenden einigen sich untereinander auf die Spielbälle.
  • Gespielt werden zwei Gewinnsätze. Ein eventueller dritter Entscheidungssatz wird mit einem Tiebreak bis 10 entschieden (Matchtiebreak, 2 Punkte Vorsprung).
  • Die Ergebnisse der Partien werden von den Spielenden per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), SMS oder WhatsApp (0157/37742327) an Lennart Meier weitergegeben.
  • Für den Matchtiebreak wird das genaue Ergebnis aufgeschrieben (Beispiel: 10:5).
  • In der Tabelle werden Siege, Sätze und Spielgewinne aufgeführt. Ein Matchtiebreak zählt, wie bei den Medenspielen auch, als ein Satz und ein Spiel.
  • Für die Abschlusstabellen ist zunächst die Anzahl der Siege entscheidend. Erreichen zwei Teilnehmende dieselbe Anzahl von Siegen, zählt der direkte Vergleich für die bessere Platzierung. Erreichen drei oder mehr Teilnehmende dieselbe Punktzahl, werden die Ergebnisse untereinander in Tabellenform nach der Abstufung „Siege-Satzverhältnis-Spieleverhältnis“ gewertet. Gibt es dann immer noch einen Gleichstand, entscheidet das Los (alternativ, wenn sich die punktgleichen Teilnehmenden darauf einigen können und noch genügend Zeit vorhanden ist, zwei zu gewinnende Entscheidungs-Matchtiebreaks).
  • Sollte es das Problem geben, dass eine Partie nicht bis zum Ende einer Deadline gespielt werden kann, so wird sie für diejenigen Teilnehmenden als Niederlage gewertet, an denen die Austragung der Begegnung am meisten gescheitert ist.
  • Spielende, die in ihren Gruppen nicht bei allen Begegnungen aktiv angetreten sind und Partien kampflos verloren haben, können nicht weiterkommen.

  

Verantwortliche für Nachfragen:

WhatsApp/SMS: 0157/38272537 (Kevin Weiß); 0157/37742327 (Lennart Meier)

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!