• Tischtennis im SV 1930 Rosellen e.V.
Abteilung Tischtennis

Rückblick auf die Saison 2016/2017

Die neue Saison wirft ihre Schatten vorraus. Hier ein kleiner Einblick, was wir in der vergangenen Spielzeit erlebten.

 

1. Herren

 

Aufstieg! Nicht nur die 1. Herrenmannschaft im Fußball schaffte dieses Jahr den Aufstieg in die höhere Liga, auch unsere Tischtennis Herren schafften zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte den Aufstieg in die Herren Bezirksklasse. Aufgrund der schwächelnden Kreisliga in diesem Jahr und einer herausragenden Teamleistung konnte man das Saisonziel „knapper Klassenerhalt“ schnell bei Seite schieben und belegte stattdessen den 2. Platz hinter den Nachbarn aus Norf, die mit uns zusammen die Mission Bezirksklasse unternehmen werden. 

Günter Neumann steuerte hier mit einer 13:2 Bilanz in der Rückrunde einen großen Beitrag zum Aufstieg bei. Aber auch Thomas Elstner (5:5), Gert Geusen (7:6); Peter Kesternich (7:3); Dirk Dornhege (7:2) wie auch unser Vereinsmeister Sascha Schikarski (2:3) hatten großen Anteil am Aufstieg des Teams.

 

2. Herren

 

Frank Lange, der in der nächsten Saison unsere erste Herrenmannschaft verstärken wird, lieferte mit 16:4 in den Einzeln und 8:0 im Doppel über 38% der Punkte des Teams. Gratulation hierzu von uns! Aber auch Christoph Kutz, der nach dem Wechsel von Thomas Elstner das Team der 2. Herren verstärkte, startete nach Anfangsschwierigkeiten in der Rückrunde so richtig durch und feierte eine 10:10 Bilanz im oberen Paarkreuz. Aber auch Jürgen Simons (10:8), André Giesen (9:5) sowie Peter Schillings (4:6) rundeten das Teamergebnis ab. Peter Schillings wird in der nächsten Saison nach dem Aufrücken von Frank Lange in die 1. Herren wieder fester Bestandteil des Teams werden. Am Saisonende sprang hier der 4 Tabellenplatz heraus – Ziel erreicht!

 

3. Herren

 

Wilde Jungs und Erfahrung. Dass diese Kombination dem Verein gutsteht, zeigte dieses Team. Die Jugendspieler Luca Lino Lenardon (7:2) Pascal Schäfer (12:9) Cedric Parmentier (1:0) Robin Wnuk (3:2) sowie Davin Waldapfel (3:0) spielten alle eine positive Bilanz! Chapeau! Aber auch die Herren ließen sich hier nicht lumpen: Martin Wessel (13:9) Peter Schillings (7:6) wie auch Joachim Rothmann (5:0) hatten großen Anteil am 3. Tabellenplatz nach der Hauptrunde. Diese Platzierung berechtigte das Team zur Teilnahme an der Qualifikationsrunde zum Aufstieg. Mit einem Sieg und einer Niederlage belegte man Aufgrund eines doch sehr ungewöhnlichen Ergebnisses im letzten Spiel der beiden anderen Teams den letzten Platz.

 

4. Herren

 

Auch diese Saison war wieder geprägt von stetigem Wandel in der Mannschaftsaufstellung. Rund um das Kernteam mit den Spielern Sebastian Hoffmann, Patrick Schaffrin und Martin Pohl konnten viele Jugendspieler und Ersatzleute aus der 3. Herrenmannschaft eingesetzt werden. Nach holprigem Beginn verbesserten sich die Ergebnisse in der Rückrunde, so dass die Truppe doch noch eine leistungsgerechte Abschlussplatzierung erreichen konnte. Was die neue Saison bringen wird, ist derzeit noch offen. Sicher ist jedoch, dass Sebastian Hoffmann in der 3. Mannschaft spielen wird, und ob uns Patrick Schaffrin nach seinem bestandenen Studienabschluss (herzlichen Glückwunsch dazu!) weiterhin regelmäßig zur Verfügung stehen wird, ist ebenfalls unsicher.

 

1. Jungen

 

Pascal Schäfer, Luca Lino Lenardon, Robin Wnuk und Cedric Parmentier. Diese Jungs vertraten in der vergangenen Spielzeit den SVR auf Bezirksebene. Nach der Hauptrunde und Tabellenplatz 7 musste man sich in 2 Qualifikationsrunden für die neue Spielzeit qualifizieren. Da der scheidende Jugendtrainer André Giesen den Wunsch äußerte, dem neuen Trainer ein Bezirksteam zu übergeben, strengte man sich in der Qualifikationsrunde besonders an. Hierfür ein großes Dankschön an das Team! Auf diesem Weg verabschieden wir Pascal sowie Luca Lino aus der Jugend und wünschen beiden Spielern viel Erfolg als Stammspieler der Herren. Ihr seid die Zukunft!

 

2. Jungen

 

Auf und ab ging es für unsere 2. Jungen. Leider gab es vor allem in der Hinrunde durch Verletzungen und Krankheiten einiger Spieler keine Konstanz im Team um unseren ausgeliehenen Spieler Kai Schröder, der nach dieser Saison wieder nach Neukirchen zurückkehrt. Danke Kai, menschlich wie sportlich hast du uns sehr geholfen! Nachdem unsere Jungen Wilden Tim Szuka und Janne Lückhof das Team um die beiden Stammkräfte Kai Schröder und Moritz Riefer verstärkten, lief es sportlich sehr gut und man erzielte einige Achtungserfolge gegen stärkere Teams! Klasse Jungs, weiter so!

A-Schüler

 

Das Team suchte zu Saisonbeginn noch nach der Form. Vieles, was im Training sehr gut funktionierte, lief in der Meisterschaft meistens nicht so gut. Doch die Kurve ging stark nach oben. Zum Saisonende muss man Moritz Kaulisch, Tim Zenker, Jan Gniot, Robin Schygulla sowie Svenja Weide ein Lob aussprechen. Die Saison wurde optimal genutzt und neu Gelerntes im Spiel umgesetzt! Weiter so!

B-Schüler

 

Konstant immer mit dem gleichen Team. Als Team stark sein. Dies zeigten Vigo Kaiser, Fabian Schmitz, Florian Rudek sowie Luca Krücken. Gerade in der diesjährigen Monsterliga konnte man gegen die Top-Teams einige Punkte nach Rosellen holen. Und wenn man 6 von 7 Spielen mit der gleichen Aufstellung bestreiten kann, zeugt dies davon, dass hier ein großer Teamzusammenhalt herrscht. Danke Jungs, weiter so!

Herzlich Willkommen bei der Tischtennis-Abteilung

Schön das ihr den Weg zur Tischtennisabteilung des SV Rosellen 1930 gefunden habt. In unserem Informationsangebot möchten wir euch unseren Sport etwas näher bringen.

Unsere Abteilung besteht momentan aus ca. 60 Mitgliedern. Am aktuellen Spielbetrieb nehmen momentan 8 Mannschaften (4 Herren-Mannschaften und 4 Jugend-Mannschaften) teil.