• Tischtennis im SV 1930 Rosellen e.V.
Abteilung Tischtennis

Saisonziele erreicht

Die Saison ist nun fast zu Ende und es heißt ein Fazit zu ziehen. Alles im allem haben wir unsere Ziele erreicht!

  1. Herren

Am Ende hieß es im entscheidenden Spiel um den Aufstieg in die Kreisliga 8:8, wobei unser Gegner aus Neukirchen mit nur 2 Sätzen Vorsprung zum Schluss die Halle verließ. Man sah die enttäuschten Gesichter unserer 1. Herren, die im Grunde auf eine sehr gute Saison zurückblicken können. Nach dem starken zweiten Platz in der Meisterschaftsrunde musste man zum Relegationsspiel für die Kreisliga in eigener Halle antreten. In Bestbesetzung beider Teams bot sich den zahlreichen Zuschauern ein Topspiel auf Augenhöhe. Nach 3:6 Rückstand drehte man das Spiel zu einem 7:6. Zum Schluss hieß es dann 8:8 und die Mathematiker unter uns zählten die Sätze: 29:31, ein Ergebnis, welches das sympathische Team aus dem Nachbardorf in die nächsthöhere Spielklasse beförderte.

  1. Herren

Meister! Nach der Verletzung unseres an Eins gesetzten Spielers Stephan Eylens in der Hinrunde wurden einige Spiele unglücklich verloren. Doch nach seiner Rückkehr in der Rückrunde wurde nur gegen die Nachbarn aus Norf ein Punkt abgegeben. Sämtliche andere Punkte wurden für Rosellen gesichert. Wobei hier zu erwähnen ist, dass dieses Team aufgrund der prekären Lage mit der Hallensituation in Rosellen kein Heimspiel in eigener Halle bestritt. Dies ist eine äusserst demotivierende Lage für unser Team, da keine Kapazitäten verfügbar sind. Hier gibt es nun für die Leitung unserer Abteilung eine Menge Arbeit, um die Situation zu verbessern...

  1. Herren

Platz 4 sprang am Ende in einer sehr gut besetzten Liga raus. Ein Resultat, mit dem Keiner am Ende gerechnet hatte. Vor der Saison war das klare Ziel der Aufstieg in die 2. HKK. Doch nicht mal Platz 3 und die Berechtigung um die Relegation sprangen am Ende heraus. Unser Problem hier lag vor allem in einer sehr schlechten Hinrunde, wo sogar Punkte gegen ein schlechteres Team aufgrund von krankheitsbedingten Ausfällen unserer Spieler abgegeben werden mussten.

  1. Herren

Alles in allem sprechen wir hier von einer hervorragenden Saison. Die Marschroute vor der Saison sah vor, nicht unter die letzten 3 Teams zu kommen. Zum Schluss sprang Platz 5 raus und man ließ 4 Teams hinter sich. Das Team soll als Aufbauteam gelten, viele Spieler noch an Spielpraxis sammeln können. Insgesamt wurden 15 Spieler eingesetzt und das Team besteht sowohl aus Jugendlichen als auch aus Senioren. Dies ist wichtig für die Integration der Jugend in den Herren.

  1. Jugend

Das Saisonziel Aufstieg in die die Jungen-Bezirksklasse wurde erreicht. So wurde sichergestellt, dass das Team um Luca Lino Lenardon, Pascal Schäfer und Robin Wnuk in der nächsten Saison die Vereinsfarben des SV Rosellen im Bezirk Düsseldorf vertreten. Dies bedeutet, Vereine wie Borussia Düsseldorf (der FC Bayern München des Tischtennis) werden ihre Visitenkarte in der kommenden Saison wieder in Rosellen abgeben. Nachdem man in der Vorsaison aufgrund der fehlenden Planungssicherheit mit der Halle und den Flüchtlingen auf den Klassenverbleib verzichtete, freuen wir uns als TT-Abteilung besonders, eine Jungen-Mannschaft auf hohem Spielniveau zu haben.

  1. Jugend

Die Mannschaft ist das Pendant zu unserer 4. Herren. Der vierte Platz (Punktgleich mit dem 3. Platz) ist hier eher Nebensache. Man versuchte über die gesamte Saison hinweg, stets einen leistungsgerechten Einsatz der Spieler zu erreichen, was uns auch gelang. Neben den Stammkräften um Ben Möllmann, der die Jugend aus Altersgründen als einziger Richtung Herren verlässt, waren auch die Matthias Schlaak und Moritz Riefer oft am Start und erzielten passable Ergebnisse. Verstärkt wurde das Team durch Svenja Weide, unser bisher einziges Mädchen, sowie Tim Zenker, die beide das Team voranbrachten.

  1. Schüler

Der „Ausflug“ in die Bezirksliga war sicher eine gelungene und erfolgreiche Weiterentwicklung für das Team. Die Top Clubs unserer Region waren in dieser Saison zu Gast in unserer Halle. Frederic Joecks, Oliver Hennek, Cedric Parmentier und Davin Waldapfel hatten es oft mit Gegnern zu tun, die fast 5 Mal pro Woche (wir 2x) trainieren. So war jedes gewonnene Einzel oder Doppel ein voller Erfolg für unser Team. Wichtig war, dass alle im Team sehr viel in dieser Saison gelernt haben und man dies gut für die nächste Saison gebrauchen kann. Der Abstieg wird leider auch nur schwer abzuwenden sein, sodass man im nächsten Jahr wieder in der höchsten Spielklasse auf Kreisebene an den Start gehen muss.

B-Schüler

Wer hätte damit gerechnet?!? Das Team mit unserem neuen Trainer Lars Szuka hat eine Klasse Saison abgeliefert. Ähnlich wie in der 2. Jugend und 4. Herren, wurde auch hier viel rotiert. Ohne dies wären wir sicher Zweiter geworden, was aber in dieser Altersklasse in keiner Weise eine Rolle spielt. Auch hier hatte man das Nachsehen nur in den Sätzen (ähnlich wie unsere 1. Herren und 2. Jugend) und belegte Platz 3. Kaya Menth als stärkster Spieler der Liga sowie Tim Szuka und Janne Lückhof spielten herausragende Bilanzen. Aber auch die anderen Spieler des Teams verstärkten in den leistungsgerechten Spielen stets das Team. Fabian Schmitz, Vigo Kaiser, Robin Schygulla, Moritz Kaulisch und Luca Krücken werden nach dieser Weiterentwicklung wichtige Stützen für die nächste Saison sein.

Herzlich Willkommen bei der Tischtennis-Abteilung

Schön das ihr den Weg zur Tischtennisabteilung des SV Rosellen 1930 gefunden habt. In unserem Informationsangebot möchten wir euch unseren Sport etwas näher bringen.

Unsere Abteilung besteht momentan aus ca. 60 Mitgliedern. Am aktuellen Spielbetrieb nehmen momentan 8 Mannschaften (4 Herren-Mannschaften und 4 Jugend-Mannschaften) teil.